Stadt Stühlingen

Seitenbereiche

Schriftgröße AA+
Navigation

Seiteninhalt

Kleine Hände, große Zukunft

Kleine Hände, große Zukunft: Sieger des bundesweiten Kita-Wettbewerbs stehen fest!

Städtischer Kindergarten Eberfingen als Gewinner des Bundeslandes Baden-Württemberg

Bei der Erkundung von Handwerksberufen gibt es jede Menge zu erleben und zu entdecken: Davon konnten sich viele Kinder überzeugen, die am diesjährigen 8. Kita-Wettbewerb des Handwerks teilgenommen haben.

Unter dem Motto „Kleine Hände, große Zukunft“ traten Erzieherinnen und Erzieher bundesweit mit Handwerksbetrieben in Kontakt, um ihren Kita-Kindern im Alter zwischen 3 und 6 Jahren spannende Einblicke in die faszinierende Vielfalt des Handwerks zu bieten. Anschließend wurden die kleinen Handwerker selbst aktiv und kreativ: Sie verarbeiteten ihre Eindrücke und Erfahrungen, indem sie gemeinsam ein Riesenposter gestalteten.

Insgesamt wurden über 80 Poster eingereicht – den Corona-bedingten Einschränkungen zum Trotz. „Kreativität haben Kitas bundesweit nicht nur bei der Gestaltung der Poster bewiesen, sondern auch durch Aktionen ohne Betriebsbesuch. Ein gutes Beispiel ist die Anfrage von Tutorials bei Handwerkerinnen und Handwerkern, die die Kinder mit kurzen Filmen virtuell in ihren Berufsalltag einluden. Was für ein Engagement!“, freut sich Joachim Wohlfeil, Vorsitzender des Veranstalters Aktion Modernes Handwerk e.V. (AMH).

Eine Expertenjury mit Vertretern aus Handwerk und Frühpädagogik hat nun die schönsten und einfallsreichsten Arbeiten ausgewählt und insgesamt 9 Landessieger gekürt. Sie dürfen sich über ein Preisgeld von je 500 Euro für ein Kita-Fest oder einen Projekttag zum Thema Handwerk freuen. Besonders beeindruckt zeigte sich die Jury von der Vielfalt und dem Ideenreichtum der vorgelegten Arbeiten: Kunstwerke aus Holz, Stein und Metall, Stoff, Papier und vielen weiteren Materialien sind der beste Beweis, wie intensiv sich die kleinen Teilnehmer mit Handwerksberufen auseinandergesetzt haben und mit wie viel Herzblut sie bei der Sache waren.

„Durch den Wettbewerb erfahren die Kinder, wie die Welt um sie entsteht. Schon bei den Jüngsten wecken wir die Neugier auf viele Handwerksberufe und den Respekt für das, was Handwerkerinnen und Handwerker tagtäglich leisten.“, sagt AMH-Vorsitzender Joachim Wohlfeil. „Mein Dank geht daher an alle Handwerkerinnen und Handwerker sowie Handwerksorganisationen, die sich für den Wettbewerb engagiert und den Kindern einen Einblick in ihren Beruf ermöglicht haben.“

Der Wettbewerb, dessen 8. Auflage damit zu Ende gegangen ist, ist eine Initiative der Aktion Modernes Handwerk e.V. (AMH) und wird von Handwerkskammern, Kreishandwerkerschaften und Innungen bundesweit durchgeführt. Er hat schon viele tausend Kita-Kinder begeistert und zur Kreativität animiert. Eine Fortsetzung der erfolgreichen Aktion für 2021/2022 ist bereits in Vorbereitung: Die 9. Wettbewerbsrunde wird im Oktober starten.

Die Sieger-Kitas der 8. Wettbewerbsrunde sind:

Baden-Württemberg: Städt. Kindergarten Eberfingen

Bayern: Kinderhaus Peter und Paul

Brandenburg + Mecklenburg-Vorpommern + Schleswig-Holstein: Kita Dossespatzen

Hessen: Kita Kleine Eichen

Rheinland-Pfalz: Kita Laubenheim

Niedersachsen: Kath. Kita unterm Regenbogen Scharrel

Nordrhein-Westfalen: Kath. Kindergarten Sankt Paulus

Sachsen + Sachsen-Anhalt: Kita "Zschopauknirpse"

Thüringen: Kath. Kindergarten „St. Josefsheim“

Fotos der Siegerposter und weitere Infos rund um den Wettbewerb finden Sie unter www.amh-online.de

Quelle: www.amh-online.de/kita-wettbewerb

Weitere Informationen

Unsere Ortsgemeinden

Stadtteil BettmaringenStadtteil BlumeggStadtteil EberfingenStadtteil GrimmelshofenStadtteil LausheimStadtteil MauchenStadtteil SchwaningenStadtteil Oberwangen Stadtteil Unterwangen Stadtteil Weizen

Kontakt

Rathaus Stühlingen
Schlossstr. 9, 79780 Stühlingen
Postfach 1263, 79778 Stühlingen
Tel.: 07744 532-0, Fax: 07744 532-22
E-Mail schreiben
(Nur für den Empfang formloser elektronischer Post)

elektronisches Postfach: Virtuelle Poststelle
(elektronisches Postfach zum rechtssicheren Empfang von Antragsunterlagen)
Zum E-Mail Formular