Stadt Stühlingen

Seitenbereiche

Schriftgröße AA+
Navigation

Seiteninhalt

Update: 19. Mai 2020

Informationen zur Notbetreuung in Schulen/KiTas und eingeschränktem Regelbetrieb in Kitas

Weitere Ausweitung der Betreuung in KiTas ab 25.05.2020 - eingeschränkter Regelbetrieb

Die konfessionellen und städtischen Kindertagesstätten öffnen ihren Betrieb zeitweise eingeschränkt ab Montag, den 25. Mai 2020 unter Vorbehalt.

Die Einrichtungen dürfen mit einer max. Belegungszahl von 50 % wieder betrieben werden.

Die städtischen und konfessionellen Einrichtungen haben zur Einhaltung der rechtlichen Vorgaben Aufnahmekriterien entwickelt. Alle Eltern sollen von diesen Aufnahmekriterien profitieren.

Je Träger können sich diese Systeme jedoch unterscheiden.

Die Eltern werden zu den Details persönlich informiert.

Alle Kinder mit einem Anspruch auf Notbetreuung haben jedoch Vorrang.

Die akutellen Regelungen zur Notbetreuung, siehe unten, finden weiterhin Anwendung.

___________________

 

Die erweiterte Notbetreuung in der Kindertagesstätte "Kinderland Hohenlupfen" und an den Schulen in Stühlingen wird von weiteren Eltern in Anspruch genommen. Bisher war die Notbetreuung nur für Kinder, deren Erziehungsberechtigte in den sogenannten systemrelevanten Berufen arbeiten vorgesehen. Die Neuregelung gibt nun auch Eltern, beziehungsweise Alleinerziehenden welche einen außerhalb der Wohnung präsenzpflichtigen Arbeitsplatz wahrnehmen und von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten, die Möglichkeit, ihre Kinder in der Notbetreuung anzumelden.

Mit Stand vom 30.04.2020 werden 35 Kinder in der Kindertagesstätte, davon 10 Grundschulkinder der Hohenlupfenschule und 3 Realschüler werden in der Notbetreuung in der Schule betreut. Die Notbetreuung erfolgt in enger Abstimmung mit dem Personal und unter speziellen Hygieneanforderungen. Je nach Gruppengröße dürfen maximal die Hälfte der in der Betriebserlaubnis zulässig genehmigten Anzahl an Kindern in einer Gruppe betreut werden.

Sollte weiterer  Bedarf an einer Notbetreuung vorhanden sein, müssen Eltern die entsprechenden Anträge bei der Stadt Stühlingen einreichen. Diese werden zeitnah bearbeitet. Die Formulare für die Beantragung der Notbetreuung finden Sie hier:

Weitere Informationen

Unsere Ortsgemeinden

Stadtteil BettmaringenStadtteil BlumeggStadtteil EberfingenStadtteil GrimmelshofenStadtteil LausheimStadtteil MauchenStadtteil SchwaningenStadtteil Oberwangen Stadtteil Unterwangen Stadtteil Weizen

Kontakt

Rathaus Stühlingen
Schlossstr. 9, 79780 Stühlingen
Postfach 1263, 79778 Stühlingen
Tel.: 07744 532-0, Fax: 07744 532-22
E-Mail schreiben
(Nur für den Empfang formloser elektronischer Post)

elektronisches Postfach: Virtuelle Poststelle
(elektronisches Postfach zum rechtssicheren Empfang von Antragsunterlagen)
Zum E-Mail Formular